Naturpark Westensee - Urlaub in Mittelholstein zwischen Nordsee und Ostsee


Tiere ohne Gitter

Nur 60 Minuten vom Naturpark Westensee entfernt.



Etwa knapp eine Autostunde vom Naturpark Westensee entfernt,  liegt der Tierpark Hagenbeck in Hamburg. Der im Stadtteil Stellingen gelegene Tierpark ist ebenso wie das 2007 daneben eröffnete Tropen-Aquarium Hagenbeck in Familienbesitz. Wikipedia. Adresse:Lokstedter Grenzstraße 2 22527 Hamburg, Tel.040-5300330         http://www.hagenbeck.de

Hagenbecks Tierpark ist vor allem ein Schönwetter-Zoo. Im Frühling erwacht in einem der schönsten Parks Deutschlands die Natur: Man erlebt tausende blühender Krokusse und die gärtnerischen Anlagen präsentieren sich in besonderem Glanz. Aber auch der Winter hat seinen besonderen Reiz. Einige Tiere können draußen bleiben, während die Besucher andere in modernen Tierhäusern besuchen können. Die Tiere erlebt man dort näher und intensiver.

Die japanische Insel betritt man durch eines der rotlackierten Tempeltore. Wassergeflügel, Sumpfschildkröten und Flamingos beleben im Sommer die Gewässer dieses mit echten Bronzen geschmückten japanischen Inselgartens. Rosa Flamingos säumen den großen Vogelteich.

Auf der afrikanischen Steppe vertreiben sich Zebras und Strauße, die größten Vögel der Welt, oft gemeinsam die Zeit. Aus 2,5 Meter Augenhöhe können Strauße Angreifer schon in der Ferne erkennen und die Herde durch ihre Flucht warnen. Auf der Anlage leben unter anderem auch Warzenschweine, verschiedene Antilopen und Giraffen.

Die Löwenschlucht ist die erste gitterlose Raubtier-Freianlage der Welt. Die Zementkante jenseits des 7 Meter breiten Wassergrabens ist eine zusätzliche Sicherung gegen etwaige "Weitspringer", da sie dem Löwen eine ungünstige Absprungstellung bietet. In der Freianlage leben auch Kamtschatkabären, die aus dem gleichnamigen russischen Gebiet stammen. Diese größten Landraubtiere der Welt sind aufgerichtet über drei Meter hoch und übertreffen damit sogar die Grizzlys und Eisbären noch an Körpergröße.
Durch die Erweiterung der ursprünglichen Haltungseinrichtungen zu einer ausgedehnten Elefanten-Anlage mit vielseitigen Arealen und durch die Zusammenstellung einer Zuchtgruppe Asiatischer Elefanten schaffte der Tierpark Hagenbeck den Durchbruch zu einer der weltweit erfolgreichsten Zuchten dieser faszinierenden Tiere. 12 Asiatische Elefanten mit einem Bullen, Elefantenkühen und Kälbern in verschiedenen Altersgruppen bilden eine der größten Gruppen, die in Zoos weltweit gehalten werden.